Zu allen aktuellen Themen bzgl. des jetzt anstehenden Rückbaus des AKW Biblis verweisen wir auf die Seite von Atomerbe Biblis e.V.

Aufruf zur Demo in Berlin

Das Freihandelsabkommen TTIP klingt wie ein großes politisches Heilsversprechen. Hunderttausende neue Jobs, grenzenloses Wirtschaftswachstum, höhere Löhne für alle. Die Verhandlungen finden allerdings hinter verschlossenen Türen statt.

Alles hochgeheim - fast scheint es, als hätten die Regierungen Angst vor der Öffentlichkeit. Und das vielleicht mit gutem Grund. Denn schließlich geht es um nicht weniger als eine völlig neue Welthandelsordnung, um eine gigantische Freihandelszone von Los Angeles bis Bukarest. Vor allem aber geht es darum, wer in Zukunft das Sagen hat. Gewählte Politiker oder Lobbyisten und Großkonzerne. Hier gibt es weitere Informationen dazu.

Was hat das mit Atomenergie zu tun?

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall klagt wegen der Stilllegung der schleswig-holsteinischen Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel auf 4,7 Milliarden Euro Schadenersatz. Kommt er damit durch, wird das den deutschen Steuerzahler teuer zu stehen kommen.

Und das ist nur EIN eindrucksvolles Beispiel. Wir müssen uns zur Wehr setzen!

Daher rufen auch wir auf zur Demo am Sa 10. Okt. 2015 in Berlin.

(Siehe Banner links)

Außerdem hat sich auf Kreisebene GG ein breites Aktionsbündnis gegründet, das auf ganzer Fläche aktiv werden will. Das nächste Treffen findet am

Mittwoch, 4. Nov. 2015 um 19:30 in Mörfelden statt
(KuBa, Bahnhofstr. 38, 64546 Mörfelden-W.).

Alle MitbürgerInnen, die Interesse haben, sind hierzu herzlich eingeladen.