Zu allen aktuellen Themen bzgl. des jetzt anstehenden Rückbaus des AKW Biblis verweisen wir auf die Seite von Atomerbe Biblis e.V.

Deadly Dust

Dienstag, 5. Juni 2012
Kulturcafe-Saal  Groß-Gerau
20 Uhr
Die Anti-AKW- Initiative Groß-Gerau zeigt: Einen Frieder F.Wagner-Film:

Deadly Dust - Todesstaub

Kriegsverbrechen Uran-Munition, ein Abfallprodukt der Atomindustrie.

Dieser Film berichtet über die Wirkung und Folgen von Uranmunition, einem Abfallprodukt der Atomindustrie. Diese Waffen wurden von amerikanischem und britischem Militär in Afghanistan, Somalia, im Irak, im Kosovo und in Libyen verwendet.

„Dieser völkerrechtswidrige Skandal wird von den großen Medien bisher erfolgreich ignoriert. Tausende Tonnen Uranbomben haben in diesen Kriegen eine Menge von radioaktivem Staub freigesetzt, neben der unsere AKWs und Castor-Transporte fast zu verschwinden scheinen.

Weite Landstriche in den Kriegsgebieten sind radioaktiv verseucht, doch die Zivilbevölkerung weiß nichts von der tödlichen Gefahr – und wohin sollten diese Menschen auch gehen? Ihre Kinder spielen auf strahlenden Panzerwracks, während die Rate an Leukämie und schwergeschädigten Neugeborenen steigt und steigt. Seit Wagner, dessen Filme mehrfach preisgekrönt wurden, diese Dokumentation gedreht hat, bekommt er von öffentlich-rechtlichen Sendern keine Aufträge mehr…

Auch wenn es unbequem ist, verschließt nicht die Augen von der Unmoral, mit der unsere Freiheit am Hindukusch und anderswo verteidigt wird, mit der im Namen von Demokratie und Menschenrechten getötet wird.“ (Martin Gutjahr-Jung)

Gerade für die Atomkritischen unter uns (und das sind wir doch!?) ist dieser Film ein Muss!

Wir möchten Euch auch bitten, auf diesen Film Freunde und Bekannte (die nicht in diesem Verteiler sind) aufmerksam zu machen! Danke.

"Deadly Dust / Todesstaub" liefert den Nachweis, dass Uranmunition tödlich ist. Und trotzdem verschwiegen wird – für diesen Film findet sich bis heute kein Filmverleih….