Zu allen aktuellen Themen bzgl. des jetzt anstehenden Rückbaus des AKW Biblis verweisen wir auf die Seite von Atomerbe Biblis e.V.

Pass' bloß auf!

05.11.2013

Die Initiative Atomausstieg GG beteiligt sich an den Luftballonaktionen, die am 16.11. an sechs der noch laufenden Atomkraftwerken stattfinden werden und fährt zum AKW Philippsburg. Dort werden 500 Luftballons mit Info- und Antwortkarten in die Luft steigen.
Es geht darum, die Menschen in einem bestimmten Umkreis zu sensibilisieren - sehe ich Ballons? Wie weit fliegen die? Wo gehen sie nieder? Wo würden bei vergleichbarer Wind- und Wettersituation radioaktive Stoffe landen? Welche Region wäre besonders betroffen?

weiterlesen

Konstruktives Gespräch

12.11.2013

Zu einem konstruktiven Meinungsaustausch trafen am 8.11.2013 mehrere Mitglieder der Initiative Atomausstieg mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Gerold Reichenbach zusammen.

Den kompletten Pressebericht finden Sie hier

Vernetzungstreffen der südhessischen Anti-AKW-Inis

11.10.2013

Am 10.10.2013 trafen sich in Groß-Gerau die südhessischen Anti-AKW-Initiativen zu einem weiteren Vernetzungstreffen.
Auf der Tagesordnung standen u.a. die Bewertung der Bundestags- und Landtagswahlen und die Forderung nach einem Beirat, der den Abriss des AKW Biblis kritisch begleiten soll.

Auch eine Vertreterin von ausgestrahlt nahm an dem Treffen teil.

Hier ein ausführlicher Bericht: ...

Lesung

09.10.2013

Der größte Kriminalfall der deutschen Atomgeschichte

Di, 8.10.2013, 20 Uhr

Groß-Gerau, Kulturcafésaal im Alten Amtsgericht (Marktplatz)

Dieter Kassing, Journalist und Schriftsteller, las aus seinem Tatsachen-Roman "Nucleus", der sich mit den skandalösen Vorgängen um die Hanauer Atomfabriken und dem mysteriösen Tod ...

weiterlesen

Wahlprüfsteine für unsere Kandidaten im Kreis

21.08.2013

Durch das Atomausstiegsgesetz 2011, das Endlagersuchgesetz im Juni 2013 u.a. wird der Öffentlichkeit suggeriert, dass mit dem Atomausstieg und der Energiewende alles bestens auf den Weg gebracht wurde und keine Gefahren mehr bestehen. Und die Bevölkerung glaubt dies nur zu gerne.  Aber dem ist nicht so. Nichts ist gut.

weiterlesen