Ehrung mit der „Umwelteule“ des
BUND Kreisverbands Groß-Gerau

Die „Initiative Atomausstieg Groß-Gerau“ erhielt vom BUND die Auszeichnung

„Umwelteule“

Die Verleihung fand statt am Donnerstag, 3. September 2020, 18.00 Uhr, Darmstädter Str. 31, 64521 Groß-Gerau, vor dem Gebäude des Alten Amtsgerichts (Kulturcafé).

Die Laudatio hielt Dr. Werner Neumann BUND Landesvorstand.

Zu den Bildern

Bundesregierung würgt Energiewende ab

Es war zu erwarten, dass viele Politiker, die den Atomausstieg und die Energiewende nie wollten, sondern nur dem öffentlichen Druck nachgegeben hatten, irgendwann anfangen würden die Energiewende in Frage zu stellen. Aber es ist schon erschütternd, wie schnell allen voran Wirtschaftsminister Rösler und seine FDP nun beginnen gegen die Energiewende zu arbeiten und zentrale Beschlüsse der Bundesregierung in Frage zu stellen. Ihr Ziel ist es, den erfolgreichen Ausbau der Erneuerbaren Energien abzuwürgen.

Dabei haben die Erneuerbaren im ersten Halbjahr 2012 schon 25 Prozent unserer Stromversorgung abgedeckt! Das nimmt den großen Stromkonzernen Marktanteile weg und zeigt, wie schnell die Energiewende vorankommen kann, wenn sie entschlossen umgesetzt wird. An dieser Entschlossenheit fehlt es der Bundesregierung und auch dem neuen Umweltminister Altmaier allerdings. Nötig wäre eine zupackende Energiepolitik seitens der Bundesregierung – weg von der Atomkraft, weg von der Kohle.

Statt endlich den Stromverbrauch zu reduzieren, bei der Gebäudesanierung voranzukommen und den Einsatz von Erneuerbaren Energien zum Heizen und Kühlen voranzubringen, werden vereinbarte Ziele in Frage gestellt. Dahinter steckt der Versuch, die Energiewende abzubremsen.

Quelle: BUND e.V.   Sept 2012