Ehrung mit der „Umwelteule“ des
BUND Kreisverbands Groß-Gerau

Die „Initiative Atomausstieg Groß-Gerau“ erhielt vom BUND die Auszeichnung

„Umwelteule“

Die Verleihung fand statt am Donnerstag, 3. September 2020, 18.00 Uhr, Darmstädter Str. 31, 64521 Groß-Gerau, vor dem Gebäude des Alten Amtsgerichts (Kulturcafé).

Die Laudatio hielt Dr. Werner Neumann BUND Landesvorstand.

Zu den Bildern

Friedlich in die Katastrophe

07.04.2013

Neu auf DVD

Der Dokumentarfilm (116 Minuten) zum 400.000fach verkauften Bestseller erhielt soeben einen „Special Achievement Award“ der Jury des "International Uranium Film Festivals" in Rio de Janeiro. - "Greenpeace“ meint, er sei ein wichtiges Dokument für die Anti-Atom-Bewegung.

Die Doppel-DVD kostet 20 € und kann hier bestellt werden: http://shop.friedlich-in-die-katastrophe.de

weiterlesen

Die aktuelle Lage im AKW Biblis. Wohin mit dem Atommüll?

17.03.2013

mit Ingo Hoppe von AK.W.ENDE Bergstraße.
Dienstag, 19. März, 20 Uhr Kulturcafé-Saal, im Alten Amtsgericht, Groß-Gerau:
Wohin mit dem Abfall aus Biblis und hunderten von lebensfeindlichen Reaktoren in aller Welt?  In die „Asse“, in den „Schacht Konrad“, nach Gorleben, nach „Neuschwanstein“ im Bayernland, oder etwa nach Sibirien ? Oder bleibt er, wo er ist – bei RWE in Biblis und damit bei uns?  Wer zahlt die Zeche, wer sorgt für „Sicherheit“, warum wird Atommüll fleißig weiter produziert und zu wessen Nutzen ?   Ingo Hoppe von AK.W.ENDE Bergstraße bringt Licht ins Dunkel. Der Eintritt ist frei.

Mahnwache in Groß-Gerau

17.03.2013

Mahnwache in Groß-Gerau zum 2. Jahrestag der Fukushima-Katastrophe

Ca. 60 Bürgerinnen und Bürger aus Groß-Gerau und Umgebung versammelten sich am 11.3.2013 um 18:00 auf dem Marktplatz zur Kundgebung. In einer Schweigemi­nute wurde der Opfer der Reaktorkatastrophe in Japan gedacht.

weitere Bilder »

Überarbeitete Infotafeln

13.03.2013

Im Bereich Projekte > Info-Tafeln hat sich wieder einiges getan. Einige der Infotafeln wurden aktualisiert.

weiter...

Fotovoltaik bleibt attraktiv

01.03.2013

Groß-Gerauer Echo | 21. Feb. 2013 | sös

Wie geht es weiter mit der Fotovoltaik? Eine Frage, die sich derzeit Bürger und Unternehmen stellen, die in diese Technik investieren möchten. Die Hiobsbotschaften, etwa über Firmenschließungen, aus der Solarbranche und politische Entscheidungen wie geringere Fördermittel ...

weiterlesen